Skip to main content

500 Jahre Turmblasen in Kirchheim

Logo Turmbläserjubiläum 2024Grafik: Wolfgang DickDie Rechnungsbücher der Stadt Kirchheim reichen bis in das Jahr 1524 zurück. Im Rechnungsband Nr.1, Blatt 49 heißt es in einer Bürgermeisterrechnung von 1524 „item dem bleßer syn jarlon von Martini anno im XXIIII und wyder martini anno XXV (sten) jar: XXXX lib (rum heller)“. In den Rechnungsbüchern der Stadt Kirchheim wird seit dem 16. Jahrhundert auf die vielfältigen Aufgaben einer Stadt eingegangen, wie beispielsweise Besoldung für Stadtschreiber, Torhüter, Boten, Wächter und Bläser. Über den Bläser, einen Zinkenist und einen Posaunisten geht die Entwicklung 1674 in Kirchheim unter Teck zur Stadtmusici. 1682 folgt dann die Formulierung „collegio musico“ aus der sich 1832 schließlich die Stadtkapelle Kirchheim entwickelt hat.

Turmbläser hatten allgemein die Aufgabe, vom höchsten Turm die Stadt oder Burg vor Gefahren zu warnen. Zu den zu meldenden Gefahren gehörten herannahende Truppen und Banden, aber auch Brände, die wegen der Enge der Städte und der weit verbreiteten Holzbauweise sehr gefährlich waren.

Das Turmblasen entwickelte sich aus dem mittelalterlichen Abblasen („Stundenblasen“) des Türmers, zunächst in Form von stündlichen Signalen, später dann Choräle. Im deutschsprachigen Raum erreichte die Turmmusik im 15./16. Jahrhundert die Hochblüte und galt als städtisches Gegenstück der höfischen Trompeterzunft.

Das Choralblasen vom Turm ist auch in Kirchheim vermutlich erst mit dem Einzug der Reformation zur Tradition geworden. Dem geblasenen Choral kam eine besondere Bedeutung zu, da es eine Art der Predigt darstellte, die über die Häuser hinweg zu den Menschen getragen wurde. Die Gemeinde hörte den Choral und konnte zuhause oder auf der Straße mitsingen oder mitbeten.

Es ist (noch) nicht bekannt, ob die Kirchheimer Turmbläser seit ihrer ersten Erwähnung im Jahr 1524 ununterbrochen täglich, wöchentlich, ein- oder mehrmalig aufgespielt haben. Darüber geben die Rechnungsbände der Stadt keinen Aufschluss. Auch sind diese Bände nicht seit jenem Jahr fortlaufend überliefert, vielmehr ergeben sich kriegsbedingt erhebliche Überlieferungslücken im 16. und 17. Jahrhundert in den Beständen des Stadtarchivs.

Heutzutage wird von den Kirchheimer Turmbläsern jeweils der zum Kirchenjahr passende Choral, immer samstags um 11:30 Uhr, von allen vier Seiten des Rathausturmes abgeblasen. Die heutigen Turmbläser setzen sich aus aktiven und ehemaligen Musikern der Stadtkapelle sowie aus Musikern der Jugendkapelle Kirchheim zusammen.

Das Turmblasen in Kirchheim unter Teck lässt sich somit urkundlich bis auf das Jahr 1524 zurückverfolgen, was die Stadtkapelle Kirchheim unter Teck e.V., als Träger dieses historischen Erbes, dazu bewegt, das Kalenderjahr 2024 ganz im Zeichen dieser 500-jährigen Tradition zu begehen.

Das Jubiläumsprogramm

neben der zentralen Jubiläumsfeier finden verschiedene Highlights statt
  • Sonntag 17.03.2024 Concerto der Stadtkapelle mit Andreas Martin Hofmeir
    Beim regelmäßig stattfindenden „Concerto“ präsentiert die Stadtkapelle Kirchheim anspruchsvolle, hochwertige symphonische Blasmusik auf höchstem Niveau mit aktuellen Werken, Neukompositionen und Bearbeitungen klassischer Werke. In diesem Jahr wird gemeinsam mit Andreas Martin „Hans“ Hofmeir konzertiert. Dieses Konzert ist ein Teil des Turmbläserjubiläums 2024. Veranstaltungsort: Stadthalle Kirchheim
  • Samstag 04.05.24 Musikalische Stadtführungen mit Ensembles der Stadtkapelle
    An diesem Tag können eine Sie klangvolle Führung durch Kirchheim unter Teck erleben, die Ihnen die Stadtgeschichte mit einem neuen Blickpunkt näherbringt. Nämlich der Musik. Treffpunkt dafür ist das Max-Eyth-Haus, um 10 Uhr.
  • Sonntag 12.05.2024 Jugendkonzert der Stadtkapelle zum Turmbläserjubiläum
    In einem Jugendkonzert werden die jungen Bläserinnen und Bläser der Stadtkapelle Kirchheim unter Teck ihr Können unter Beweis stellen und dabei musikalisch die Geschichte der Turmbläser Revue passieren lassen. Veranstaltungsort: Eduard-Mörike-Mehrzweckhalle, Ötlingen
  • Samstag 22.06.2024  Musikalische Stadtführungen mit Ensembles der Stadtkapelle
    An diesem Tag können eine Sie klangvolle Führung durch Kirchheim unter Teck erleben, die Ihnen die Stadtgeschichte mit einem neuen Blickpunkt näherbringt. Nämlich der Musik. Treffpunkt dafür ist das Max-Eyth-Haus, jeweils um 10 Uhr.
  • Samstag 06.07.2024 Musikalische Stadtführungen mit Ensembles der Stadtkapelle
    An diesem Tag können eine Sie klangvolle Führung durch Kirchheim unter Teck erleben, die Ihnen die Stadtgeschichte mit einem neuen Blickpunkt näherbringt. Nämlich der Musik. Treffpunkt dafür ist das Max-Eyth-Haus, um 10 Uhr.
Die zentrale Jubiläumsfeier findet statt am Wochende vom 20. - 21. Juli 2024
  • Samstag 20.07.2024 ab 8:30 Uhr - Der Turmbläsertag
    Ob Konzert, historischer Vortrag oder aber die Kinderkreativwerkstatt - das Turmbläserjubiläum bietet etwas für alle interessierten Besucherinnen und Besucher! Veranstaltungsort: Innenstadt
  • Samstag 20.07.2024 ab 8:30 Uhr - Die Kinderkreativwerkstatt des Turmbläserjubiläums
    An diesem Tag erhalten auch die jüngsten Mitmenschen unserer schönen Stadt, nämlich Kinder bis 12 Jahre, die Gelegenheit, sich niederschwellig und kreativ mit den Turmbläsern und ihrer Tradition zu beschäftigten.
    Veranstaltungsort: Kunstwerkstatt im Riethmüller-Areal, Alleenstraße 20
  • Samstag 20.07.2024 Konzerte der Turmbläser aus ganz Baden-Württemberg
    Zwischen 09:30 Uhr und 12:30 Uhr werden Turmbläser-Ensembles aus anderen Städten unseres schönen Bundeslandes an verschiedenen Orten in der Kirchheimer Altstadt spielen.
  • Samstag 20.07.2024 13:30 - 15:00 Uhr Massenchor der Turmbläser auf dem Martinskirchplatz
    Bei dem Massenchor-Konzert handelt es sich um mitreißendes Konzert, dass die eingeladenen Turmbläser-Ensemble gemeinsam mit der Stadtkapelle auf dem Martinskirchplatz geben werden.
  • Sonntag 21.07.2024 Musikalischer Gottesdienst
    Ein musikalisch-ökumenischer Gottesdienst der besonderen Art erwartet Sie am 21. Juli am 9:30 in der Kirche St. Ulrich.
  • Sonntag 21.07.2024 Serenadenkonzert der Stadtkapelle
    Freuen Sie sich am Abend des 21.07.2024 ab 18:00 Uhr auf das Serenadenkonzert in geschichtsträchtiger Stätte – dem Kirchheimer Schloss, Schlossplatz 8. Gemeinsam begrüßen Jugend- und Stadtkapelle das Publikum im Innenhof und präsentieren musikalische Überraschungen ganz in der Tradition von 500 Jahren Turmbläser Kirchheim.
  • Samstag 21.09.2024 - Musikalische Stadtführungen mit Ensembles der Stadtkapelle
    An diesem Tag können Sie eine klangvolle Führung durch Kirchheim unter Teck erleben, die Ihnen die Stadtgeschichte mit einem neuen Blickpunkt näherbringt. Nämlich der Musik. Treffpunkt dafür ist das Max-Eyth-Haus, um 10 Uhr.